Spuren im Schnee

Kindergarten Schlatt unterwegs mit Karl-Heinz Schuler

Erstellt am

JV-Hechingen

 

Spuren im Schnee: Einen aufregenden Wintervormittag erlebte der Kindergarten Hechingen-Schlatt, als er sich mit Waidmann Karl-Heinz Schuler auf Spurensuche durch die verschneite Winterlandschaft machte.

Bereits dicht an den letzten Häusern bestaunten die Kinder die vielen Fuchsspuren. Auf der „Zahnerwiese“ folgten die jungen Spurenleser einer starken Keilerspur, danach waren Rehspuren zu sehen. Zeigen konnte Karl-Heinz Schuler auch eine Marderspur am Bienenstand und im Fichtenwald dann eine Eichhörnchenspur. Gerade einer Mausspur folgend, musste der Spurenexperte den Kindern eine kleine Tragödie beibringen: Die Spur der Maus endete abrupt in der eines Greifvogels, vermutlich eines Sperbers. Zurück am Pferdestall waren noch zahlreiche Elsternspuren zu sehen.

Für die Kinder war es eine sehr lehrreiche Abwechslung zum Kindergartenalltag, für den passionierten Jäger eine gute Gelegenheit, sein umfangreiches Wissen weiterzugeben.